1934-1935

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche



Saisonüberblick

SV Waldhof historisch 1930.png

Der SVW startete furios in die zweite Gauliga-Saison: 13:1 Punkte nach 7 Spielen brachten eine frühe deutliche Tabellenführung. Doch darauf folgte eine Serie mit 1:9 Punkten, wodurch die Tabellenspitze wieder zusammenrückte. Die Heimniederlage gegen den VfR Mannheim am 16.Spieltag beraubten den SVW der letzten Meisterschaftshoffnungen. Schließlich landete der Verein nur auf dem vierten Platz, sogar hinter dem VfL Neckarau.

Aufgrund der Nicht-Teilnahme an den Spielen zur Deutschen Fußballmeisterschaft gab es für den SV Waldhof am Ende der Runde dafür einen wahren Freundschaftsspiel-Marathon, einschließlich der Pokal-Qualifikation für den ab der folgenden Saison neu gegründeten Tschammerpokal.


Mannschaft 1934/1935

Tor Abwehr Mittelfeld Angriff
Ernst-Georg Drayß Deutscher
Rudolf Edelmann Deutscher
Hans Rihm Deutscher
Hermann Brezing Deutscher
Ernst Heermann Deutscher
Josef Leist Deutscher
Hans Mayer Deutscher
Adam Modl Deutscher
Adam Streib Deutscher
Karl Engelhardt Deutscher
Erwin Kiefer Deutscher
Eugen Kuhn Deutscher
Hermann Molenda Deutscher
Karl Biehlmeier Deutscher
Ludwig Günderoth Deutscher
Franz Kleber Deutscher
Willi Pennig Deutscher
Georg Pfeiffer Deutscher
Otto Siffling Deutscher
Josef Simon Deutscher
Eugen Walz Deutscher
Willi Walz Deutscher
Fritz Weidinger Deutscher


Trainer
Hans Tauchert Deutscher

Transfer

Zugang alter Verein Abgang neuer Verein
1. Flagge von GermanyGermany Rudolf Edelmann unbekannt Flagge von GermanyGermany Alfred Au VfR Mannheim
2. Flagge von GermanyGermany Hans Mayer unbekannt Flagge von GermanyGermany Peter Haber unbekannt
3. Flagge von GermanyGermany Eugen Kuhn unbekannt Flagge von GermanyGermany Morch unbekannt
4. Flagge von GermanyGermany Adam Streib unbekannt Flagge von GermanyGermany Heinrich Siffling unbekannt
5. Flagge von GermanyGermany Georg Pfeiffer unbekannt Flagge von GermanyGermany Willi Schäfer unbekannt
6. Flagge von GermanyGermany Josef Simon unbekannt

Gauliga Baden

Die Gauliga Baden 1934/35 war die zweite Spielzeit der Gauliga Baden im Fußball. Die Meisterschaft gewann der VfR Mannheim und qualifizierte sich damit für die Endrunde um die Deutsche Meisterschaft. Die beiden Aufsteiger des Vorjahres, der FC Germania Karlsdorf und der MFC 08 Lindenhof, landeten abgeschlagen auf den letzten beiden Plätzen und stiegen wieder ab.

Spiele

Sp. Datum Uhrzeit Heim Gast Ergebnis Bericht
1 15. September 1934 15 Uhr MFC 08 Lindenhof SV Waldhof 0:4 (0:1) Spielbericht
2 7. Oktober 1934 14.30 Uhr Karlsruher FV SV Waldhof 1:2 (1:1) Spielbericht
3 14. Oktober 1934 14.30 Uhr SV Waldhof FC Germania Karlsdorf 3:1 (0:1) Spielbericht
4 21. Oktober 1934 14.30 Uhr SV Waldhof Freiburger FC 1:1 (1:1) Spielbericht
5 28. Oktober 1934 14.30 Uhr VfL Neckarau SV Waldhof 0:2 (0:1) Spielbericht
6 11. November 1934 14.30 Uhr SV Waldhof VfB Mühlburg 2:1 (1:0) Spielbericht
7 18. November 1934 14.30 Uhr VfR Mannheim SV Waldhof 1:2 (0:0) Spielbericht
8 25. November 1934 14.30 Uhr SV Waldhof Phönix Karlsruhe 1:2 (0:1) Spielbericht
9 2. Dezember 1934 14 Uhr 1. FC Pforzheim SV Waldhof 4:1 (3:1) Spielbericht
10 23. Dezember 1934 14 Uhr FC Germania Karlsdorf SV Waldhof 2:2 (1:0) Spielbericht
11 30. Dezember 1934 14 Uhr VfB Mühlburg SV Waldhof 2:1 (1:1) Spielbericht
12 13. Januar 1935 14 Uhr SV Waldhof VfL Neckarau 2:3 (1:1) Spielbericht
13 20. Januar 1935 14 Uhr Freiburger FC SV Waldhof 0:1 (0:1) Spielbericht
14 10. Februar 1935 14.30 Uhr SV Waldhof Karlsruher FV 1:1 (1:1) Spielbericht
15 17. Februar 1935 14.30 Uhr SV Waldhof MFC 08 Lindenhof 7:2 (4:0) Spielbericht
16 24. Februar 1935 14.30 Uhr SV Waldhof VfR Mannheim 1:2 (1:1) Spielbericht
17 10. März 1935 15 Uhr Phönix Karlsruhe SV Waldhof 1:1 (0:1) Spielbericht
18 16. März 1935 15 Uhr SV Waldhof 1. FC Pforzheim 2:1 (0:0) Spielbericht

Kreuztabelle

Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte, die Gastmannschaft in der oberen Zeile aufgelistet.

1934/35 VfR Mannheim FC Phönix Karlsruhe VfL Neckarau SV Waldhof Mannheim VfB Mühlburg Freiburger FC 1. FC Pforzheim Karlsruher FV FC Germania Karlsdorf MFC 08 Lindenhof
VfR Mannheim 3:1 2:1 1:2 4:4 3:2 3:2 6:2 6:2 6:3
FC Phönix Karlsruhe 2:1 2:2 1:1 4:2 1:2 1:0 1:1 8:1 3:2
VfL Neckarau 2:3 2:2 0:2 5:0 3:0 2:1 2:1 3:0 4:1
SV Waldhof Mannheim 1:2 1:2 2:3 2:1 1:1 2:1 1:1 3:1 7:2
VfB Mühlburg 0:2 1:1 2:1 2:1 3:1 3:1 1:0 0:0 3:1
Freiburger FC 1:1 0:2 1:1 0:1 2:1 2:1 3:1 2:0 4:0
1. FC Pforzheim 2:2 2:2 2:2 4:1 1:1 3:0 2:1 3:0 3:2
Karlsruher FV 2:0 0:0 2:2 1:2 1:2 0:0 3:2 0:0 5:0
FC Germania Karlsdorf 2:3 0:5 1:3 2:2 0:0 0:0 0:2 1:1 1:1
MFC 08 Lindenhof 0:5 1:2 0:2 0:4 0:3 2:3 0:7 1:1 2:0

Abschlusstabelle

Pl. Verein Sp. S U N Tore Quote Punkte
 1. VfR Mannheim  18  12  3  3 053:310 1,71 27:90
 2. FC Phönix Karlsruhe  18  9  7  2 040:220 1,82 25:11
 3. VfL Neckarau  18  9  5  4 040:240 1,67 23:13
 4. SV Waldhof Mannheim (M)  18  9  4  5 036:250 1,44 22:14
 5. VfB Mühlburg  18  8  5  5 029:270 1,07 21:15
 6. Freiburger FC  18  7  5  6 024:240 1,00 19:17
 7. 1. FC Pforzheim  18  7  4  7 039:270 1,44 18:18
 8. Karlsruher FV  18  3  8  7 023:260 0,88 14:22
 9. FC Germania Karlsdorf (N)  18  0  7  11 011:440 0,25 07:29
10. MFC 08 Lindenhof (N)  18  1  2  15 018:630 0,29 04:32
Legende
Gaumeister
Absteiger in die Bezirksliga
(M) Titelverteidiger
(N) Aufsteiger aus der Bezirksliga

Im Schnitt besuchten 5.640 Zuschauer die Heimspiele des SV Waldhof, nur der VfR Mannheim erreichte mit 6.480 Zuschauern wie im Vorjahr erneut die Höchstmarke.

Pokalspiele

Sp. Datum Heim Gast Ergebnis Spielbericht
1. Runde 18. Mai 1935 SV Waldhof - FK Pirmasens 3:2 auf Anfrage
2. Runde 2. Juni 1935 SV Waldhof - Ludwigshafener SC Pfalz 5:2 auf Anfrage
3. Runde 23. Juni 1935 SV Waldhof - VfB Mühlburg 4:1 auf Anfrage


Statistiken

Spieler

Liga-Spiele Gauliga pro Spieler
Name Spiele Tore Name Spiele Tore
Karl Biehlmeier 11 3 Hermann Molenda 17 0
Hermann Brezing 3 0 Willi Pennig 8 6
Rudolf Edelmann 17 0 Georg Pfeiffer 1 0
Karl Engelhardt 3 0 Hans Rihm 1 0
Ludwig Günderoth 14 2 Otto Siffling 17 10
Ernst Heermann 18 5 Josef Simon 3 0
Erwin Kiefer 14 0 Adam Streib 7 0
Eugen Kuhn 3 1 Eugen Walz 2 2
Josef Leist 17 0 Willi Walz 3 1
Hans Mayer 4 0 Fritz Weidinger 18 4
Adam Modl 17 0

Torschützen

Rang Spieler Verein Tore
1. Kurt Langenbein VfR Mannheim 24
2. Gottfried Wenzelburger VfL Neckarau 17
3. Erich Fischer 1. FC Pforzheim 12
4. Otto Siffling SV Waldhof 10
5. Max Biehle Phönix Karlsruhe 9
Fritz Müller VfB Mühlburg 9
Walter Rau 1. FC Pforzheim 9
8. Franz Graß Phönix Karlsruhe 8
Heinz Peters Freiburger FC 9
10. Karl Striebinger VfR Mannheim 7
Alfred Huber 1. FC Pforzheim 7
Dorst MFC 08 Lindenhof 7

Zuschauer

Verein Zuschauer pro Spiel
01. VfR Mannheim 58.350 6.483
02. SV Waldhof Mannheim 50.750 5.639
03. 1. FC Pforzheim 37.250 4.139
04. VfB Mühlburg 33.150 3.683
05. VfL Neckarau 32.250 3.583
06. Karlsruher FV 32.250 3.583
07. FC Phönix Karlsruhe 32.100 3.567
08. Freiburger FC 23.200 2.578
09. FC Germania Karlsdorf 20.100 2.233
10. MFC 08 Lindenhof 16.300 18.144
Gesamt: 335.700 3.730

Freundschaftsspiele

Sp. Datum Heim Gast Ergebnis Bericht
1. 5. August 1934 SV Waldhof - Union Böckingen 2:1 auf Anfrage
2. 19. August 1934 VfB Stuttgart - SV Waldhof 4:1
3. 25. August 1934 Hannover 96 - SV Waldhof 3:3
4. 26. August 1934 Stadtauswahl Göttingen - SV Waldhof 0:1
5. 2. September 1934 Eintracht Frankfurt - SV Waldhof 1:0 auf Anfrage
6. 23. September 1934 SSV Ulm 1846 - SV Waldhof 1:2
7. 23. März 1935 Wacker Halle - SV Waldhof 0:8 auf Anfrage
8. 30. März 1935 SV Waldhof - SV Hamborn 07 1:4
9. 7. April 1935 FC Bayern München - SV Waldhof 2:2 auf Anfrage
10. 13. April 1935 SV Waldhof - FC Schweinfurt 05 1:1
11. 21. April 1935 SC Erfurt - SV Waldhof 2:2
12. 22. April 1935 SV 01 Gotha - SV Waldhof 3:7
13. 28. April 1935 Stuttgarter Kickers - SV Waldhof 3:3
14. 5. Mai 1935 SV Waldhof - Wormatia Worms 2:1 Spielbericht
15. 11. Mai 1935 SV Waldhof - FC Bayern München 2:1
16. 26. Mai 1935 Kickers Offenbach - SV Waldhof 4:2
17. 9. Juni 1935 SV Waldhof - Phönix Ludwigshafen 0:0 auf Anfrage
18. 29. Juni 1935 SV Waldhof - Amicitia Viernheim 2:0


Saisonnavigation



Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln