BFV Rohrbach-SVW 22.07.2010

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche

5:1 gegen Rohrbach im BFV-Hoepfner-Cup



Ohne Probleme hat Fußball-Oberligist SV Waldhof seine erste Pflichtspielaufgabe der Saison 2010/11 gelöst. In der Erstrundenpartie des BFV-Hoepfner-Cups setzten sich die Blau-Schwarzen beim zuvor über zwei Jahre im eigenen Stadion ungeschlagenen Landesligisten SV 1927 Rohrbach/Sinsheim mit 5:1 (3:0) durch. Waldhof übernahm von Beginn an das Kommando und sorgte durch Treffer von Dennis Geiger (26.) und Vllaznim Dautaj (33./41.) bereits vor der Pause für klare Verhältnisse. Nach dem Seitenwechsel legten Christian Gmünder (63.) und Dimitri Suworow (85.) vor 558 Besuchern nach. Der verdiente Ehrentreffer für die tapfer kämpfenden Gastgeber gelang Ex-Waldhöfer Sascha Theres zwei Minuten vor dem Abpfiff.

Für die 2. Pokal-Runde besitzt der SVW nun ein Freilos. In der 3. Runde, die voraussichtlich Anfang August ausgetragen wird, treffen die Blau-Schwarzen entweder auf Amicitia Viernheim, den FC Zuzenhausen (beide Verbandsliga) oder den VfB St. Leon (Landesliga).


Aufstellung: Kolke - Hartmann, Geiger, Gjasula, Suszko (55. Gmünder) - Fazlija (55. Pinna), Herm, Myftari (75. Leuthner), Murphy - Dautaj (67. Hach), Kyei (55. Suworow)

Tore: 0:1 Dennis Geiger (29.), 0:2 Vllaznim Dautaj (35.), 0:3 Vllaznim Dautaj (41.), 0:4 Christian Gmünder (62.), 0:5 Dimitri Suworow (85.), 1:5 Sascha Theres (88.)

Zuschauer: 558



Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln