Hauptseite

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche


 

G Korte Home2.png
Logo home.png
Deville Home.png


Wikiwaldhof logo.jpg
Herzlich Willkommen bei WikiWaldhof (www.wikiwaldhof.de)
Bannerwiki.jpg


WikiWaldhof ist ein Projekt zum Aufbau einer Sammlung von der gesamten Biografie des SV Waldhof Mannheim 07 in Verbindung mit Bildern und Referenzen sowie Literatur. Der größte Teil der "nicht-Waldhof-Seiten" wurden von Wikipedia, der freien Enzyklopädie. entnommen

Jeder ist herzlich eingeladen mitzuhelfen – eine Übersicht
Crystal kdmconfig.png Autor werden
Crystal Clear action spellcheck.png Neuen Artikel anlegen
Crystal Clear app package settings.png Seite bearbeiten
Nuvola apps kghostview.png Listen & Tabellen
Crystal Clear app kword.png Formeln & Zeichen
Crystal Clear app mydocuments.png Vorlagen
  
Icon apps query.png Hilfeseiten
Exquisite-khelpcenter.png Fragen stellen
Crystal kdmconfig.png Listen, Kategorien, Artikeltitel
Nuvola apps bookcase.png Mitmachen als Leser
Crystal Clear app package settings.png Formatierung
Crystal Clear app voice-support.png Wichtige Diskussionen
  


Anmelden und loslegen !!!


Für den Fall, dass Ihr Euch doch nicht gleich selber an die Bearbeitung traut, könnt Ihr uns Informationen, Korrekturen usw. auch per Mail schicken.

Die Version von WikiWaldhof wurde am 24. Juli 2007 gestartet und würde sich freuen, wenn sie mit reichen und nützlichen Inhalten gepflegt wird. Insgesamt gibt es 179.924 Seitenbearbeitungen seit WikiWaldhof eingerichtet wurde. Gute Autorinnen und Autoren sind stets willkommen.


Alle Waldhof-Fans sowie sonstige Interessenten die dieses Projekt unterstützen wollen, finden auf der Seite WikiWaldhof eine kurze Erläuterung zu den Zielen sowie der Arbeitsweise dieses Projekts und unter Hilfe alles im Detail. Dabei müsst ihr euch zunächst gar nicht so sehr um Einzelheiten der Formatierung oder Kategoriezuordnungen kümmern, Hauptsache es kommen erst einmal Inhalte rein. Alles weitere lässt sich auch später noch verfeinern.


aktuelle Seitenzahl: 22.479 und 7.723 Dateien '
Paypal.png
Über dieses Bild


Wald log.png
3. Fußball-Liga 2019-2020

unser nächster Gegner


9. Saisonspiel / Mo. 23. September 2019 - 19:00 Uhr

   Logo Uerdingen Od 1996.gif KFC Uerdingen - Svwaldhof.png SV Waldhof Mannheim  -:- (-:-)
   Spielstätte: Schauinsland-Reisen-Arena, Duisburg
Begegnungen G U V Tore + - Yellow card.png Yellow-Red card.png Red card.png Eigentor.png
Ligaspiele 24 7 8 9 33:36 -3 89 0 1 1
Pokalspiele 0 0 0 0 0:0 0 0 0 0 0
Testspiele 0 0 0 0 0:0 0 0 0 0 0
gesamt 24 7 8 9 33:36 -3 89 0 1 1
   >> zur Statistikübersicht
   Unser Tipp: 1:1


Svwaldhof.png
Artikel des Tages - Was macht ...
Theodor Lohrmann

Theodor Lohrmann (* 7. September 1898 (121 Jahre) in Heidelberg; † 4. September 1971) war ein deutscher Fußballspieler.

Karriere

Spielerstationen

Theodor "Teddy" Lohrmann war Torwart und begann seine Karriere beim SV Waldhof Mannheim, wo er bis 1920 spielte. In der Runde 1919/20 gewannen die Waldhöfer - mit Sepp Herberger, Karl Höger, Willi Hutter - die Meisterschaft im Kreis Odenwald nach zwei Entscheidungsspielen gegen den punktgleichen Stadtrivalen VfR Mannheim und qualifizierten sich damit für die Endrunde um die Süddeutsche Meisterschaft. Dort kamen sie in der Südgruppe hinter dem 1. FC Nürnberg auf den 2. Platz, der danach auch die Deutsche Meisterschaft mit 2:0 Toren gegen die SpVgg Fürth gewann. Da der 1. FC Nürnberg mit Heiner Stuhlfauth den damals wohl besten Torwart Deutschlands in seiner Mannschaft hatte, verpflichtete die SpVgg Fürth mit Theodor Lohrmann kurzerhand den zweitbesten Torwart dieser Zeit.

Im gleichen Jahr kam Lohrmann im Länderspiel gegen Ungarn am 24. Oktober 1920 in Berlin auch zu seinem ersten Einsatz für die Deutsche Fußballnationalmannschaft. Obwohl er Stuhlfauth mittlerweile ebenbürtig war, konnte er ihn im Nationaltor nicht verdrängen und kam in seiner Karriere insgesamt nur zu drei Länderspielen. Mit Fürth gelang Lohrmann 1923 der Titelgewinn in Süddeutschland. In der Endrunde um die Deutsche Meisterschaft scheiterte die Kleeblatt-Elf aber im Halbfinale an Union Oberschöneweide. Mit Süddeutschland errang Lohrmann 1922 den Sieg im Bundespokal. Am 5. März 1922 gewann der Süden in Hamburg mit 7:0 Toren das Finale gegen Norddeutschland. Neben Lohrmann standen mit Georg Wellhöfer, Josef Müller, Hans Lang, Andreas Franz und Leonhard Seiderer noch fünf weitere Fürther im Siegerteam.

1923 wechselte Lohrmann zum Wiener Amateursportverein, wo er bis 1929 spielte, bevor er seine Karriere beim Wiener AC ausklingen ließ. Mit Austria Wien feierte er 1924 und 1926 den Gewinn der Meisterschaft und des Pokals. 1925 wurde er mit der Austria Vizemeister und Pokalsieger. Am 4. Mai 1924 hatte er in Reihen der Wiener Amateure bei einem internationalen Freundschaftsspiel in seiner kurpfälzer Heimat gegen den VfR Mannheim ein Gastspiel. Durch seine "Profitätigkeit" in Wien, kam er fortan nicht mehr für Einsätze im DFB-Team in Frage und das Duell mit Heiner Stuhlfauth war damit beendet. Lohrmann war nicht nur ein guter Fußballer, er war ein ungemein vielseitig veranlagter Allround-Sportler, der auch Rugby, Tennis, Handball- und Wasserball mit weit überdurchschnittlicher Leistung spielte. Bei seinem Wiener Verein stellte er unter anderem einen Allroundrekord auf, als er an einem Tag in allen vier Sportarten ein Spiel bestritt. Im Wasserball gewann er zudem die Österreichische Meisterschaft.

Auf fußballerischem Gebiet beeindruckte der groß gewachsene Blondschopf vor allem durch seine weiten Abschläge, sein energisches, risikobereites Dazwischengehen und nicht zuletzt die außergewöhnliche Fangsicherheit und Strafraumbeherrschung.

Trainerstationen

Eine Verletzung beendete seine aktive Karriere und Theodor Lohrmann arbeitete fortan als Sportlehrer unter anderem für den FC Zürich, Rot-Weiß Oberhausen, Schwarz-Weiß Essen und als Tennislehrer beim Hamborn 07. Anfang der 1930er Jahre war Sepp Herberger Trainer beim Westdeutschen Spielverband in Duisburg. Theodor "Teddy" Lohrmann trainierte zu dieser Zeit den Nachwuchs von Hamborn 07. Im Jahr 1938 wurde die Mannschaft dann mit einem 2:1 Sieg über "Franken Nürnberg" Deutscher Jugendmeister (entspricht wohl "A-Junioren"). Das Spiel soll im Frankfurter Waldstadion vor 50.000 Zuschauern stattgefunden haben.

Als RWO im Herbst 1938 im zweiten Punktspiel bei den Sportfreunden Thyssen Hamborn überraschend mit 3:4 unterlag, wurde Trainer Otto Faist gefeuert und am 20.10.1938 Theodor "Teddy" Lohrmann verpflichtet.

Am 20. Oktober 1938 übernahm er dann Rot-Weiß Oberhausen als RWO im Herbst 1938 im zweiten Punktspiel bei den Sportfreunden Thyssen Hamborn überraschend mit 3:4 unterlag und Trainer Otto Faist gefeuert wurde. Theodor Lohrmann stieg mit der Mannschaft vom Niederrheinstadion 1939 in die Gauliga Niederrhein auf. Während des zweiten Weltkriegs fand er sogar Zeit, das Training des Oberhausener Tennis- und Hockeyclubs zu leiten. Aufgrund seiner Tennis-Weltklasse - er stand auf Platz 10 der Tennis-Weltrangliste - arbeitete das Allroundtalent später sogar als Tennislehrer bei der legendären Bankiersfamilie Rothschild. Seine Enkel Kai und Sven Timm wurden in den 80er Jahren ebenfalls Rot-Weiße. Als neuer "Chef im Ring" ging Teddy Lohrmann mit Energie an die Arbeit und baute die Mannschaft um. Neuer erster Vorsitzender wurde der Oberbürgermeister Wilhelm Gelberg, der u.a. dafür sorgte, daß Trainer Lohrmann "nebenbei" bei der Stadt angestellt wurde. Teddy Lohrmann, der die Kleeblätter bis zum Sommer 1943 betreute. Ab August 1943 bildeten sie gemeinsam mit dem Alstader SV Elmar 09 und Viktoria Oberhausen die Kriegssportgemeinschaft (KSG) Oberhausen, die Lohrmann noch für eine Saison als Trainer leitete. Am 2. September 1971 fand Theodor Lohrmann auf dem Westfriedhof in Oberhausen seine letzte Ruhestätte. ...  – Zum Artikel …



Weitere neue Seiten und nach Kategorien  ·


Svwaldhof.png
Die Wochen-Themen
3liga logo neu.jpg
Über dieses Bild

>> Spielplan <<

Die nächsten Termine


>> zur Statistikübersicht gegen Uerdingen <<


Testspiele.png
Über dieses Bild

Diese werden nach Bekanntgabe durch den SV Waldhof sofort hier bei uns publiziert.

Sonstige NEWS

Sonstige Begegnungen des Wochenendes:

  • U23: 7.Spieltag +++ (So., 15.09., 15 Uhr) SVW – VfR Gommersdorf 3:1 (3:0) - Torschützen: Cabraja (2), Weik - Tabellenplatz: 17
  • A-Jugend: 2.Spieltag +++ (So., 15.09., 13 Uhr) Freiburger FC – SVW 0:3 (0:2) - Torschützen: n.b. - Tabellenplatz: 1
  • B-Jugend: 1.Spieltag +++ (Sa., 14.09., 13 Uhr) SVK 1884/98 Beiertheim – SVW 2:8 (1:3) - Torschützen: n.b. - Tabellenplatz: 1
  • C-Jugend: 3.Spieltag +++ (Sa., 14.09., 14 Uhr) SVW – TSG 1899 Hoffenheim II 3:1 (1:1) - Torschützen: n.b. - Tabellenplatz: 5

  • Der SV Waldhof hat sich erwartungsgemäß für das Viertelfinale des Badischen Pokals qualifiziert. Beim FV Nußloch gelang ein ungefährdeter 10:0 (5:0)-Pflichtsieg. Damit ist im Viertelfinale das Mannheimer Stadtderby gegen den VfR perfekt. >> zum Spielbericht

  • Michelle d'Ancona ist neues Präsidiumsmitglied des SV Waldhof Mannheim 07 e.V.. Um die Handlungsfähigkeit im e.V. wieder herzustellen und wichtige Themen nun sachorientiert anzugehen, wird Michelle d'Ancona den Posten im Präsidium des SV Waldhof Mannheim 07 e.V. wahrnehmen. Mit der Berufung besteht das Präsidium des SV Waldhof Mannheim e.V. nunmehr wieder aus drei Mitgliedern. Zusätzlich nimmt d’Ancona den freigewordenen Platz im Aufsichtsrat der Spielbetriebs GmbH ein.

  • Rein sportlich läuft es beim SV Waldhof rund in der Dritten Liga. Intern regieren seit Monaten Lagerkämpfe die Arbeit zwischen Präsidium, Geschäftsführung und Aufsichtsrat. Gleich mehrere Spitzen-Funktionäre ziehen daraus die Konsequenzen. Wie der „MM“ aus Vereinskreisen erfuhr, treten an diesem Dienstag sowohl die Präsidiumsmitglieder Wolfgang Gruber, Peter Köhnlein und Birgit Loewer-Hirsch, als auch die Aufsichtsräte Markus Ritzmann und Helmut Hans Kneller mit sofortiger Wirkung von ihren Ämtern zurück. Auch die Leiterin der Geschäftsstelle, Maren Schiffer, nimmt ihren Hut.

  • Nach Markus Scholz (Kreuzbandriss) wird auch Stürmer Valmir Sulejmani den Blau-Schwarzen mehrere Wochen fehlen. Das teilte der Verein am Montagnachmittag mit. Der 23-Jährige Spielmacher hat sich in der Partie beim 1. FC Kaiserslautern am Sonntag einen Riss des vorderen Syndesmosebandes im linken Sprunggelenk zugezogen und musste ausgewechselt werden.

Sonstige Begegnungen des Wochenendes:

  • U23: 5.Spieltag +++ (So., 01.09., 17.30 Uhr) SVW – 1.FC Bruchsal 0:7 (0:2) - Tabellenplatz: 18
  • A-Jugend: 1.Spieltag +++ (So., 01.09., 12 Uhr) SVW – SpVgg Neckarelz 7:0 (5:0) - Torschützen: n.b. - Tabellenplatz: 1
  • C-Jugend: 2.Spieltag +++ (Sa., 31.08., 14 Uhr) 1.FC Heidenheim – SVW 2:1 (1:0) - Torschütze: n.b. - Tabellenplatz: 5
  • Die Saison der B-Jugend beginnt am 14. September



Xmag.png
Was geschah am 18. September

Der Hauptseite in der Geschichte.

Ereignisse

Historische Spiele am heutigen Datum

Geboren

Gestorben

Bilder





Date1.png
Termine

Punktspiele: - Die nächsten Spiele unserer 1. Mannschaft

1. Mannschaft   U23   U19   U17   U15


10. Saisonspiel / So., 29. September 2019, 13:00 Uhr

   Svwaldhof.png SV Waldhof Mannheim - FC Hansa Logo seit 2009.png FC Hansa Rostock -:- (-:-)
   Spielstätte: Carl-Benz-Stadion, Mannheim
  
Begegnungen G U V Tore + - Yellow card.png Yellow-Red card.png Red card.png Eigentor.png
Ligaspiele 6 2 2 2 8:7 +1 26 1 0 0
Pokalspiele 0 0 0 0 0:0 0 0 0 0 0
Testspiele 0 0 0 0 0:0 0 0 0 0 0
gesamt 6 2 2 2 8:7 +1 26 1 0 0
   >> zum Statistikübersicht
   Unser Tipp: 2:1


11. Saisonspiel / Sa., 5. Oktober 2019, 14:00 Uhr

   Logo Viktoria Köln.png  FC Viktoria Köln - Svwaldhof.png SV Waldhof Mannheim  -:- (-:-)
   Spielstätte:  Sportpark Höhenberg, Köln
Begegnungen G U V Tore + - Yellow card.png Yellow-Red card.png Red card.png Eigentor.png
Ligaspiele 2 2 0 0 2:0 +2 0 0 0 0
Pokalspiele 1 0 0 1 0:1 -1 3 0 0 0
Testspiele 0 0 0 0 0:0 0 0 0 0 0
gesamt 3 2 0 1 2:1 +1 3 0 0 0
   >> zur Statistikübersicht
   Unser Tipp: 2:1


12. Saisonspiel / Sa., 19. Oktober2019, 14:00 Uhr

   Svwaldhof.png SV Waldhof Mannheim - Hallescher FC.png Hallescher FC -:- (-:-)
   Spielstätte: Carl-Benz-Stadion, Mannheim
Begegnungen G U V Tore + - Yellow card.png Yellow-Red card.png Red card.png Eigentor.png
Ligaspiele 2 1 1 0 3:0 3 11 1 0 0
Pokalspiele 0 0 0 0 -:- 0 0 0 0 0
Testspiele 0 0 0 0 -:- 0 0 0 0 0
gesamt 2 1 1 0 3:0 3 11 1 0 0


   >> zum Statistikübersicht
   Unser Tipp: 1:0



Spielpläne


Wikinews.png
WikiWaldhof NEWS(www.wikiwaldhof.de)

download



Bist Du ein Spieler bzw. Ex-Spieler des SV Waldhof Mannheim und hast Lust mal mitzuchaten bzw. ein Interview für die Fans zu erstellen?

Kein Problem schreibe einfach eine E-Mail an Stefan Reiser, Thorsten Friedrich, Matthias Geiger oder Thilo Eggentorp


WikiWaldhof Projekte

Kategorie-Projekt · Logos der Vereinen · Jugend-SVW · Waldhof-Museum · Fan-Projekt · Die Abteilungen des SVW



Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln