Jürgen Fischer

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jürgen Fischer
Spielerinformationen
Voller Name Jürgen Fischer
Geburtstag 3. November 1957
Geburtsort DeutschlandDeutschland Deutschland
Position Mittelfeld
Vereinsinformationen Karriereende
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
bis 06/1978
07/1978 - 06/1979
07/1979 - 06/1982
07/1982 - 06/1983
07/1983 - 06/1984
07/1984 - 06/1985
07/1985 - 06/1989
07/1989 - 06/1991
07/1991 - 06/1992
DeutschlandDeutschland Phoenix Schifferstadt
DeutschlandDeutschland Waldhof Mannheim
DeutschlandDeutschland FV Speyer
DeutschlandDeutschland Waldhof Mannheim
DeutschlandDeutschland Südwest Ludwigshafen
DeutschlandDeutschland TSG Weinheim
DeutschlandDeutschland Wormatia Worms
DeutschlandDeutschland TSG Pfeddersheim
DeutschlandDeutschland TSG Weinheim

1 (0)

1 (0)


138 (5)


Stationen als Trainer
07/1998 - 12/1999 DeutschlandDeutschland SpVgg Weinheim

1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
 Stand: 16. Juni 2020

Fehler entdeckt?
Dann schicken Sie hier eine Korrektur ab.

Vorlage:Infobox Fußballspieler/Veraltete Parameter

Jürgen Fischer (* 3. November 1957 (62 Jahre)) ist ein ehemaliger deutscher Fussballspieler.

Karriere

Jürgen Fischer wechselte 1978 vom pfälzischen FSV Schifferstadt zum SV Waldhof Mannheim in die 2. Bundesliga. Er kam in dieser Saison aber nur einmal am 12. Mai 1979 beim Spiel gegen den KSV Baunatal zum Einsatz als er in der 68. Minute eingewechselt wurde. Am Ende dieser Saison verließ er die Blau-Schwarzen in Richtung FV Speyer.

In der Saison 1982-1983 wollte er es nochmal wissen und wechselte vom FV Speyer erneut zum SV Waldhof Mannheim. Jedoch schlug das Verletzungspech beim Linksfuß zu, bevor die (Aufstiegs-)Saison überhaupt losging. Während einem Spiel in der DFB-Nachwuchsrunde im August 1982 zog er sich beim Spiel gegen Borussia Mönchengladbach einen Bänderriss und einen Knöchel-Abriss zu, sodass er monatelang pausieren musste.

Der Mittelfeldspieler kam erst im 6. Februar 1983 beim 8:0 Kantersieg gegen BV Lüttringhausen zu seinem halbstündigen Zweitligadebüt. Dies sollte gleichzeitig auch sein einziges Spiel in dieser Saison für den SV Waldhof Mannheim gewesen sein. Denn in der folgenden Woche renkte er sich beim Training das Schlüsselbein aus.

1983 wechselte er zum Südwest Ludwigshafen [1] und danach für sechs Jahr zum TSG Weinheim. Von 1985-1989 kam er beim damals drittklassigen Wormatia Worms zu 138 Pflichtspielen bei denen er 5 Tore erzielte. Danach war er nochmals bei der TSG Pfeddersheim sowie dem TSG Weinheim aktiv, wo er seine Spielerkarriere dann beendete.

Bei der SpVgg Weinheim war er von Juni 1998 bis Dezember 1999 nochmals als Trainer aktiv.

Einzelnachweise

  1. Kicker Sonderheft 83/84, S. 113

Literatur

  • Joachim Bremser: Wunder Waldhof. Biblis 1983

Weblinks



Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln