Joseph Olumide

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche
Joseph Olumide
Joseph Olumide.jpg
Spielerinformationen
Voller Name Joseph Olumide
Geburtstag 10. Oktober 1987
Geburtsort Lagos, NigeriaNigeria Nigeria
Nationalität NigeriaNigeria Nigeria
Größe 1,63
Position Rechtes Mittelfeld
Trikotnummer 24
Vereine in der Jugend
DeutschlandDeutschland VfB Gartenstadt
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
07/2004 - 06/2005
07/2005 - 06/2006
07/2006 - 12/2006
01/2007 - 12/2007
01/2008 - 06/2010
07/2010 - 01/2012
02/2012 - 07/2012
08/2012 - 06/2013
07/2013 - 01/2014
01/2014 - 01/2015
01/2015 - 06/2019
07/2019 -
DeutschlandDeutschland SV Waldhof Mannheim U23
DeutschlandDeutschland SV Waldhof Mannheim
DeutschlandDeutschland TuS Koblenz
DeutschlandDeutschland TSG Thannhausen
DeutschlandDeutschland Hamburger SV II
DeutschlandDeutschland Wacker Burghausen
DeutschlandDeutschland 1. FC Normannia Gmünd
DeutschlandDeutschland VfR Mannheim
DeutschlandDeutschland SVN Zweibrücken
DeutschlandDeutschland SV Wiesbaden
DeutschlandDeutschland VfR Mannheim
DeutschlandDeutschland VfR Mannheim II
12 (9)
0 (0)
2 (0)
20 (8)
34 (2)
12 (0)
4 (1)
20 (4)
3 (0)
25 (2)
56 (10)
Stationen als Trainer
07/2018 - 06/2019
07/2019 -
DeutschlandDeutschland SV 98/07 Seckenheim (Co-Trainer)
DeutschlandDeutschland VfR Mannheim (Co-Trainer)

1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
 Stand: 10. Oktober 2015

Fehler entdeckt?
Dann schicken Sie hier eine Korrektur ab.

Vorlage:Infobox Fußballspieler/Veraltete Parameter

Joseph Olumide (* 10. Oktober 1987 (32 Jahre) in Lagos/Nigeria) ist ein nigerianischer Fußballspieler. Er ist Offensiv-Allrounder, kann also sowohl als Mittelfeldspieler als auch als Stürmer agieren.

Karriere

Er begann seine Karriere 2004 beim SV Waldhof Mannheim, bei dem er in der zweiten Mannschaft, die in der Landesliga Rhein-Neckar spielte, eingesetzt wurde. Er erzielte in der Saison 2005/06 in zwölf Einsätzen neun Tore. In der ersten Mannschaft des SV Waldhof konnte er nicht eingesetzt werden, da sich der Verein vergeblich um die nötige Spielgenehmigung bemühte.

Im Sommer 2006 wechselte Olumide zum Zweitligisten TuS Koblenz, bei dem er in der Hinrunde der Saison 2006/07 zweimal eingewechselt wurde. Am 31. Dezember 2006 löste er seinen Vertrag bei der TuS in beiderseitigem Einvernehmen auf, da die TuS sich um die Verpflichtung von zwei weiteren Angreifern bemühte, wodurch Olumides Chancen auf längere Einsatzzeiten auf ein Minimum gesunken waren. Er unterschrieb im darauffolgenden Januar einen Vertrag beim Landesligisten TSG Thannhausen, mit dem er im Sommer 2007 in die Bayernliga aufstieg.

In der Winterpause der Saison 2007/08 wechselte er zur zweiten Mannschaft des Hamburger SV. Nach drei Jahren in Hamburg kehrte Olumide zurück nach Bayern, wo er sich zum 1. Juli 2010 dem SV Wacker Burghausen anschloss.[1] Der Spieler wechselte somit zur Saison 2010/2011 in die 3. Liga. Dort führten anhaltende Knieprobleme dazu, dass der Verein den Vertrag im November 2011 auflöste.[2]

Im Februar 2012 unterzeichnete Olumide einen bis Saisonende laufenden Vertrag beim baden-württembergischen Oberligisten 1. FC Normannia Gmünd.[3]. Am Ende der Saison wurde sein Vertrag nicht mehr verlängert und Olumide wollte es beim VfR Mannheim nochmals am Rhein probieren. Nach 20 Spielen und 4 Toren in der Oberliga Baden-Württemberg wechselte Joseph zum Neu-Regionalligisten SVN Zweibrücken, [4] bei dem sein Vertrag im Dezember 2013 aufgelöst wurde. [5]

Für ein Jahr spielte Joseph Olumide dann beim Hessenoberligisten SV Wiesbaden, bis er wieder zum Verbandligisten VfR Mannheim wechselte. Seit 2019 kickt er dort mit der 2. Mannschaft in der Kreisliga und wirkt als Co-Trainer bei der "Ersten".

Trainer

Im Jahr 2018 begann Olumide, bei SV 98/07 Seckenheim als Co-Trainer zu arbeiten. 2019 wechselte er in dieser Funktion zum VfR Mannheim und blieb den Seckenheimern als Betreuer erhalten. Nach der Entlassung von Serkan Secerli beim VfR übernahm er - gemeinsam mit dem anderen Co-Trainer Lothar Müller - im September als Interimstrainer die Trainingsleitung.[6]

Einzelnachweise

  1. Zwei Neue für Wacker o0vb-online.de vom 24.6.2010, abgerufen am 26. September 2018
  2. Wacker Burghausen löst Vertrag mit Joseph Olumide auf heimatsport.de vom 15. November 2011
  3. FCN holt Stürmer aus Burghausen“ in Gmünder Tagespost vom 1. Februar 2012
  4. Joseph Olumide wechselt vom VfR zum Regionalligaaufsteiger SVN Zweibrücken sport-kuriermannheim.de
  5. Trainer Rubeck bleibt bis Saisonende beim SVN Zweibrücken saarbruecker-zeitung.de vom 23. 12 2013, abgerufen am 26. September 2018
  6. VfR Mannheim trennt sich von Trainer Serkan Secerli sport-kuriermannheim.de vom 23.9.2019, abgerufen am 26. September 2018

Weblinks




Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln