Kakhaber Katcharava

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kakhaber Katcharava
Katcharavakakhaber1999.jpg
Spielerinformationen
Voller Name Kakhaber Katcharava
Geburtstag 16. September 1966
Nationalität GeorgienGeorgien Georgien
Position Angriff
Vereinsinformationen Karriereende
Vereine in der Jugend
GeorgienGeorgien Samegrelo Chkhorotsku
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
01/1986 - 12/1987
01/1988 - 12/1988
01/1989 - 06/1992
07/1992 - 06/1994
07/1994 - 12/1994
01/1995 - 03/1995
04/1995 - 08/1995
09/1995 - 06/1996
07/1996 - 06/1998
07/1998 - 06/1999
07/1999 - 06/2000
07/2000 - 06/2001
GeorgienGeorgien Sanavardo Samtredia
GeorgienGeorgien Torpedo Kutaissi
GeorgienGeorgien Dinamo Tbilisi
Zypern RepublikRepublik Zypern Olympiakos Nikosia
TurkeiTürkei Trabzonspor
Deutschland TeBe Berlin
GeorgienGeorgien Dinamo Tiflis
Deutschland TeBe Berlin
Deutschland FC Homburg
Deutschland Waldhof Mannheim
pausiert
GeorgienGeorgien Iberia Samtredia
47 (7)
29 (15)
96 (54)
45 (20)
7 (2)
0 (0)
1 (0)
19 (7)
61 (19)
5 (1)

2 (0)
Stationen als Trainer
08/2006 - 09/2006
03/2009 - 06/2011
07/2012 - 11/2012
12/2012 - 5/2013
11/2013 - 02/2017
02/2017 - 05/2018
11/2018 - 06/2020
GeorgienGeorgien Dinamo Tiflis
GeorgienGeorgien Dinamo Tiflis
GeorgienGeorgien Nationaltrainer Georgien U19
GeorgienGeorgien FC Zestafoni
GeorgienGeorgien Spartaki Tskhinvali
GeorgienGeorgien Dinamo Tiflis
GeorgienGeorgien FC Samtredia

1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
 Stand: 16. September 2019

Fehler entdeckt?
Dann schicken Sie hier eine Korrektur ab.

Vorlage:Infobox Fußballspieler/Veraltete Parameter

Kakhaber Katcharava (* 16. September 1966 (53 Jahre)) ist ein ehemaliger georgischer Fussballspieler.

Karriere

Kaczarawa begann seine Karriere in der Saison 1986 in der Lokomotiwi Samtredia- Mannschaft und spielte in der dritten Liga der Sowjetunion für zwei Jahre. Dennach wechselte er für eine Saison weiterhin in der 3. Liga, zum Torpedo Kutaissi. 1989 wurde Kakhaber Katcharava der erste Ligaspieler von Dinamo Tbilisi. Ab der Saison 1990 trat er mit ihm unter dem Namen Iberia Tbilisi in der neu gegründeten ersten georgischen Liga an. Zusammen mit dieser Mannschaft gewann er dreimal die Georgia-Meisterschaft (1990, 1991, 1992) und auch den Georgia Cup (1992).

1992 ging Kaczarawa zum Olympiakos Nikosia nach Zypern. Er verbrachte dort zwei Spielzeiten und ging von dort aus zum türkischen Trabzonspor. Dort trat er mehrere Monate lang auf, bevor er Anfang 1995 nach Deutschland zur Tennis Borussia Berlin wechselte, die zu der Zeit in der 3. Liga spielte. Er verbrachte dort ein Jahr und kehrte danach kurz zu Dinamo Tbilisi. Mitte 1996 wechselte Kakhaber Katcharava zum damaligen deutschen Drittligisten FC Homburg und von dort in der Saison 1998/99 an den Alsenweg zum SV Waldhof Mannheim. Am Ende dieser Saison stieg er mit dem SV Waldhof Mannheim aus der dritten Liga in die zweite Bundesliga auf aber konnte sich nicht weiter im Verein beweisen.

Er spielte in Georgien in der Mannschaft von Iberia Samtredia , wo er seine Karriere beendete.

Mationalmannschaft

In der Nationalmannschaft von Georgien spielte Kaczarawa zwei Spiele. Er debütierte am 22. Dezember 1992 in einem 0: 1-Freundschaftsspiel gegen Zypern . Zum zweiten Mal trat er am 26. Juni 1994 in einem 3: 1-Freundschaftsduell gegen Lettland an , in dem er auch traf.

Trainer

Er begann seine Trainerkarriere 2006 bei Dinamo Tbilisi. Dinamo Tbilisi trainierte er nochmals in den Jahren 2009-2011 und gewann zweimal mit ihm die Vize-Meisterschaft von Georgien (2010, 2011). Er war auch der Auswähler der U-19 Georgia Mannschaft und der Trainer der SK Zestaponi Mannschaft. Im Jahr 2013 wurde er Trainer des Vereins Spartaki Tskhinvali wo er bis 2017 unter Vertrag stand. Zur Zeit ist Kakhaber Katcharava Cheftrainer beim georgischen Erstligisten FC Samtredia unter Vertrag.

Weblinks



Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln