Lettische Fußballnationalmannschaft

Aus WikiWaldhof
Version vom 10. Mai 2008, 15:02 Uhr von 84.174.207.11 (Diskussion) (Aktueller Kader)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Datei:Logo LFF.gif
Heimtrikot
     
 
 
Auswärtstrikot
     
 
 
Spitzname
-
Verband
Latvijas Futbola Federācija
Trainer
Aleksandrs Starkovs, seit 2007
Rekordspieler
Vitālijs Astafjevs (142)
Rekordtorschütze
Ēriks Pētersons und Maris Verpakovskis ( je 24)
Erstes Länderspiel
Flagge von LatviaLatvia Lettland 1:1 Estland Flagge von Estonia (bordered)Estonia (bordered)
(Riga, Lettland; 24. September 1922)
Höchster Sieg
Flagge von Estonian SSR 1940 1953Estonian SSR 1940 1953 Estland 1:8 Lettland Flagge von Latvian SSR 1919Latvian SSR 1919
(Tallinn, Estland; 18. August 1942)
Höchste Niederlage
Flagge von SwedenSweden Schweden 12:0 Lettland Flagge von LatviaLatvia
(Stockholm, Schweden; 29. Mai 1927)
Weltmeisterschaft
Endrundenteilnahmen: 0 (Erste: -)
Bestes Ergebnis: -
Europameisterschaft
Endrundenteilnahmen: 1 (Erste: 2004)
Bestes Ergebnis: Vorrunde 2004

Die Lettische Fußballnationalmannschaft ist die Fußball-Nationalmannschaft der Republik Lettland.

Geschichte

Der lettische Fußballdachverband heißt Latvijas Futbola Federācija und wurde 1921 gegründet. Das Land nahm bei der Europameisterschaft 2004 zum ersten Mal an einer EM teil. Bei Weltmeisterschaften war Lettland noch nie vertreten. Das wichtigste Turnier für Lettland war bisher der Baltic Cup.
Aleksandrs Starkovs war bis 2004 und ist seit 2007 wieder der Trainer der Nationalmannschaft von Lettland.

Teilnahme Lettlands an der Fußball-Europameisterschaft

1960 - 1992 war Teil der UdSSR
1996 in England nicht qualifiziert
2000 in Belgien und Niederlande nicht qualifiziert
2004 in Portugal Vorrunde
2008 in Österreich und Schweiz nicht qualifiziert

Teilnahme Lettlands an der Fußball-Weltmeisterschaft

1930 in Uruguay nicht teilgenommen
1934 in Italien nicht teilgenommen
1938 in Frankreich nicht qualifiziert
1950 - 1990 war Teil der UdSSR
1994 in den USA nicht qualifiziert
1998 in Frankreich nicht qualifiziert
2002 in Südkorea/Japan nicht qualifiziert
2006 in Deutschland nicht qualifiziert

Titel

keine

Aktueller Kader

Torhüter:


Abwehr:

Mittelfeld:

Angriff:

Bekannte Spieler

Länderspiele gegen Deutschland

(Ergebnisse stets aus lettischer Sicht)

  1. 13. Oktober 1935 in Königsberg: 0:3
  2. 25. Juni 1937 in Riga: 1:3
  3. 19. Juni 2004 in Porto (EM-Vorrunde): 0:0

Länderspiele gegen die Schweiz

(Ergebnis aus lettischer Sicht)

  • 02. April 1997 in Luzern 0:1

Länderspiele gegen Liechtenstein

(Ergebnis aus lettischer Sicht)

  • 15. November 1994 in Eschen 1:0 (1:0) EM Qualifikation
  • 6. September 1995 in Liepāja 1:0 (0:0) EM Qualifikation
  • 28. Februar 2001 in Vaduz 2:0 (0:0)
  • 8. Juni 2004 in Riga 1:0 (1:0) WM Qualifikation
  • 17. November 2004 in Vaduz 3:1 (1:1) WM Qualifikation
  • 28. März 2007 in Vaduz 0:1 (0:1) EM Qualifikation

Länderspiele gegen Österreich

(Ergebnis aus lettischer Sicht)

  • 5. Oktober 1937 in Wien 1:2 WM Qualifikation
  • 29. März 1995 in Salzburg 0:5 EM Qualifikation
  • 16. August 1995 in Riga 3:2 EM Qualifikation
  • 9. November 1996 in Wien 1:2 WM Qualifikation
  • 8. Juni 1997 in Riga 1:3 WM Qualifikation

Weblinks

ar:منتخب لاتفيا لكرة القدم ca:Selecció de futbol de Letònia da:Letlands fodboldlandshold en:Latvia national football team es:Selección de fútbol de Letonia fi:Latvian jalkapallomaajoukkue fr:Équipe de Lettonie de football he:נבחרת לטביה בכדורגל hu:Lett labdarúgó-válogatott it:Nazionale di calcio della Lettonia ja:サッカーラトビア代表 ko:라트비아 축구 국가대표팀 lt:Latvijos vyrų futbolo rinktinė lv:Latvijas futbola izlase mt:Tim Nazzjonali tal-Futbol tal-Latvja nl:Lets voetbalelftal no:Latvias herrelandslag i fotball pl:Reprezentacja Łotwy w piłce nożnej pt:Seleção Letã de Futebol ru:Сборная Латвии по футболу sv:Lettlands herrlandslag i fotboll tr:Letonya Millî Futbol Takımı vi:Đội tuyển bóng đá quốc gia Latvia



Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln