Marc Ritschel

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche
Marc Ritschel
Spielerinformationen
Voller Name Marc Ritschel
Geburtstag 10. September 1975
Geburtsort Deutschland Deutschland
Position Offensives Mittelfeld
Vereine in der Jugend
1982-1993 Deutschland Waldhof Mannheim
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
07/1993 - 06/1994
07/1994 - 12/1994
01/1995 - 06/1995
07/1995 - 06/1996
07/1996 - 06/1997
07/1997 - 06/1998
07/1998 - 06/2001
07/2001 - 06/2002
06/2003 - 08/2003
ab 07/2003
07/2005 - 06/2006
07/2006 - 06/2009
07/2009 - 06/2011
07/2011 -
07/2018 - 06/2020
Deutschland Waldhof Mannheim
Deutschland Kickers Offenbach
Deutschland FC Viktoria Bammental
Deutschland DJK Neckarhausen
Deutschland TSG Pfeddersheim
Deutschland SV Waldhof Mannheim
Deutschland TSG Pfeddersheim
Deutschland TSG Weinheim
Deutschland Wormatia Worms
Deutschland SpVgg Wallstadt
Deutschland LSV 1864 Ladenburg
Deutschland SV 98 Schwetzingen
Deutschland SpVgg Neckarelz
Deutschland SpVgg Wallstadt (Spielertrainer)
Deutschland ASV Feudenheim
1 (0)
3 (0)

7 (1)
19 (2)
5 (0)

30 (2)
4 (0)





18 (0)
Stationen als Trainer
07/2011 -
07/2013 - 06/2014
07/2014 - 09/2016
09/2016 - 06/2018
07/2020 -
Deutschland SpVgg Wallstadt (Spielertrainer)
Deutschland SV Waldhof Mannheim U19 (Co-Trainer)
Deutschland SC Käfertal ((Cheftrainer)
Deutschland SpVgg Neckarelz
Deutschland VfR Mannheim (U-19)

1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
 Stand: 20. Juli 2020

Fehler entdeckt?
Dann schicken Sie hier eine Korrektur ab.

Marc Ritschel (* 10. September 1975 (45 Jahre)) ist ein ehemaliger deutscher Fussballspieler.

Karriere

Ritschel spielte während seiner ganzen Jugendzeit beim SV Waldhof. 1993 wechselte er ins Amateurteam der Blau-Schwarzen. Am 11.Juni 1994 kam der Stürmer auch zu einem Einsatz in der 2.Liga. In der 77.Minute wurde er beim 2:0 Heimspielsieg gegen Bayer 05 Uerdingen für Gustav Policella eingewechselt.

Nach weiteren Stationen bei Kickers Offenbach unter Trainer Valentin Herr[1] und beim FC Viktoria Bammental kam Ritschel 1997 zu seinem Stammverein zurück. Kurz vorher war der SV Waldhof aus der 2.Liga abgestiegen und nahezu der komplette Kader wurde ausgetauscht. Unter Trainer Uwe Rapolder absolvierte der Stürmer nochmals 5 Regionalligaspiele für Mannheim, ehe er ein Jahr später zurück nach Pfeddersheim wechselte.

Marc spielte noch bis Ende der Saison 2010/11 beim Oberligisten SpVgg Neckarelz. Für die 75km Anfahrt gab es mit den anderen Spielern aus dem Mannheimer Raum wie Benjamin Waldecker, Fisnik Myftari und Ugur Beyazal eine Fahrgemeinschaft,[2] bis er ab 2011 Spielertrainer beim Mannheimer Kreisligisten SpVgg Wallstadt.[3]

Nach einer Pause bekam er 2018 wieder Spaß daran, selbst zu kicken und aus Freundschaft zu Trainer Markus Kreis spielt er seitdem für den ASV Feudenheim in der Kreisklasse A.

Trainer

2012 kam Marc wieder an seine alte Wirkungsstätte "Alsenweg" zurück und war in der Saison 2013/14 Co-Trainer der U-19-Mannschaft des SV Waldhof wo er den Aufstieg in die A-Jugend-Bundesliga bewerkstelligte.

Von der Saison 14/15 bis zum September 2016 war Marc Ritschel Trainer beim SC Käfertal und übernahm dann den Oberligisten SpVgg Neckarelz,[4] wo er mit dem sportlichen Leiter Stefan Strerath zusammenarbeitete. Im Juni 2018 warf er - nach dem zweiten Abstieg in Folge aus der Oberliga und aus der Verbandsliga[5] - das Handtuch.[6]

Seit Juli 2020 coacht er die A-Jugend des VfR Mannheim in der Verbandsliga und ist außerdem für die Koordination der U-17 - U-23-Mannschaften zuständig.[7]

Bilder

Vereinsspiele

Liga Jahr Verein Spiele Tore
2.Bundesliga 1993-1994 SV Waldhof Mannheim 1 0
Regionalliga Süd 1997-1998 SV Waldhof Mannheim 5 0

Einzelnachweise

  1. Kolumne http://muench76.bplaced.net, abgerufen am 20. September 2019
  2. 36 Jahre und kein bisschen müde sport-kuriermannheim.de vom 7.4.2020, abgerufen am 7. April 2020
  3. Marc Ritschel wird Spielertrainer morgenweb.de vom 7.7.2011, abgerufen am 20. September 2019
  4. Neuer Neckarelz-Trainer Marc Ritschel: "Ein überragender Typ" rnz.de vom 20.9.2016, abgerufen am 20. September 2019
  5. Ex-Neckarelz-Coach im Gespräch sport-kuriermannheim.de vom 18.6.2018, abgerufen am 20. September 2019
  6. Strerath beerbt Ritschel fnweb.de vom 20.6.2018, abgerufen am 25. Januar 2019
  7. Frischer Wind im VfR-Unterbau sport-kuriermannheim.de vom 1.7.2020, abgerufen am 16. September 2020

Weblinks



Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln