News April 2011

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche
Inhaltsverzeichnis:
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30



Nullnummer für SV Waldhof


In einem intensiven Spitzenspiel gegen den Tabellendritten gelang es dem Team von Trainer Reiner Hollich trotz einer kämpferisch guten Vorstellung nicht, den entscheidenden Treffer zu setzen. Der Rückstand auf Spitzenreiter FC Nöttingen (3:1 bei SGV Freiberg) ist damit auf fünf Punkte angewachsen. Der Liga-Primus ist am 14. Mai aber noch spielfrei.



Oliver Malchow verlängert.

Der defensive Mittelfeldakteur Oliver Malchow hat seinen Vertrag vorzeitig bis zum 30.06.2012 verlängert. Malchow wurde in dieser Saison bis jetzt 19 mal eingesetzt und erzielte ein Tor im Spiel gegen den Kehler FV.


SV Waldhof mogelt sich zum nächsten Sieg


BALINGEN. Der SV Waldhof bleibt in der Fußball-Oberliga derzeit das Maß der Dinge. Dem 3:1 am Gründonnerstag in Neckarelz ließ das Team von Trainer Reiner Hollich am Ostermontag bei der TSG Balingen einen 2:0 (1:0)-Sieg folgen. Vor 1500 Besuchern im Au-Stadion erzielten Vllaznim Dautaj (45.) und Hans Kyei (84.) die Treffer und ließen die rund 600 mitgereisten SVW-Fans jubeln. Die Blau-Schwarzen feierten damit ihren neunten Erfolg in Serie und hoffen nun auf eine erneut große Kulisse im Benz-Stadion beim Spitzenspiel am Samstag (15.30 Uhr) gegen den Vierten FC 08 Villingen.



Dautaj schießt Waldhof Mannheim zum Auswärtssieg

3 Tore von Vllaznim Dautaj haben Fußball-Oberligist SV Waldhof Mannheim am Freitag einen 3:1-Auswärtssieg bei der SpVgg Neckarelz beschert. Vor 2.500 Zuschauern im Elzstadion (davon rund 1.500 Anhänger aus Mannheim), geriet der Erfolg der Blau-Schwarzen nie ernsthaft in Gefahr. Mit dem Gewinn der drei Punkte bleibt Mannheim Spitzenreiter FC Nöttingen dicht auf den Fersen. Am Montag gastiert die Mannschaft aus der Quadratestadt beim Tabellenfünften in Balingen.



Hopp unterschreibt Forderungsverzicht über 3,2 Mio. Euro

Der angestrebten Regionalliga-Lizenz des Oberligisten SV Waldhof steht offenbar nichts mehr im Weg. Vor der außerordentlichen Mitgliederversammlung heute Abend bestätigte SVW-Präsident Steffen Künster, dass Mäzen Dietmar Hopp dem Klub ein Darlehen über 3,2 Mio. Euro mehr oder weniger erlässt. Beide Seiten einigten sich auf einen Forderungserlass, der SVW muss nur in der Gewinnsituation 50 Prozent von eventuellen Überschüssen zurückzahlen. Die restlichen 1,3 Mio. Euro Schulden will das Präsidium mit neuen Sponsoren-Einnahmen ebenfalls auf 600.000 Euro reduzieren. Quelle: Mannheimer Morgen


Präsident Künster sagt Danke

"Ich kann euch gar nicht sagen wie Stolz ich am gestrigen Abend auf unseren SV Waldhof war. Einen grandiose Leistung unserer Jungs, eine unglaubliche Fankulisse, die tolle Unterstützung unserer Fans, eine positive Berichtserstattung, haben den SV Waldhof schneller als erwartet wieder zum Gesprächsthema in der Metropolregion gemacht. Gerade die sportliche Leistungen und die positive friedliche aber begeisternde Unterstützung durch die Fans, haben dies alles ermöglicht. Hierfür möchte sich das Präsidium bei euch allen bedanken."

Steffen Künster


SV Waldhof darf träumen

Riesenjubel im Carl-Benz-Stadion, Laola-Welle und Humba-Partie: Der SV Waldhof hat sich mit einer starken Vorstellung und einem verdienten 2:0 (1:0)-Erfolg im Spitzenspiel der Fußball-Oberliga gegen Tabellenführer FC Nöttingen im Aufstiegskampf zurückgemeldet. Die umjubelten Treffer für die Blau-Schwarzen, die vor der zweitligareifen Kulisse von 8380 Zuschauern den siebten Sieg in Serie feierten, erzielten Hans Kyei (42.) und Benjamin Waldecker (73.). Damit hat Waldhof den Abstand zum Primus zehn Spieltage vor Ende der Runde auf drei Punkte verkürzt, hat aber noch ein Spiel mehr auszutragen und könnte dann rechnerisch gleichziehen. Die Partie begann wegen des großen Zuschauerandrangs mit 15 Minuten Verspätung.


Erste Vertragsverlängerung

Der Defensiv-Allrounder Jurij Krause, hat seinen bis 30.06.2011 laufenden Vertrag beim SV Waldhof Mannheim 07 um 2 weitere Jahre verlängert.


Nach dem 1:0-Sieg in Hollenbach fiebert der SV Waldhof dem Spitzenspiel gegen Nöttingen entgegen

Der SV Waldhof bleibt in der Fußball-Oberliga die Mannschaft der Stunde. Beim erwartet unbequemen Gastgeber FSV Hollenbach erlöste Christian Gmünder die rund 500 mitgereisten SVW-Anhänger unter den 1380 Besuchern im Sportpark mit einem sehenswerten Volleyschuss - nach Linksflanke des eingewechselten Daniel Reule - allerdings erst in der Schlussminute.


Waldhof bleibt Nöttingen auf den Fersen

Der SV Waldhof bleibt in der Fußball-Oberliga in der Erfolgsspur. Mit dem fünften Sieg in Serie und dem vierten Zu-Null-Erfolg hintereinander jagen die Blau-Schwarzen weiter Spitzenreiter FC Nöttingen. Im Nachholspiel beim heimstarken FV Illertissen war Christian Grujicic schon in der zwölften Spielminute umjubelter Siegtorschütze beim verdienten 1:0.


4:0-Sieg unseres SV Waldhof gegen SGV Freiberg

Marc Grimminger ist seit vielen Jahren als Sponsor beim SV Waldhof engagiert. Zum 100. Firmenjubiläum der Mannheimer Großbäckerei erhielt er vor dem Fußball-Oberligaspiel des SVW gegen den SGV Freiberg von Waldhof-Geschäftsführer Andreas Laib ein Trikot. "Heute wünsche ich mir einen Sieg. Dann wäre das Wochenende perfekt", bedankte sich der Geldgeber. Diesen Wunsch erfüllte ihm sein Lieblingsverein beim klaren 4:0.






Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln