Reforma Club

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vereinswappen

Der Reforma Athletic Club ist ein Sportverein in der mexikanischen Hauptstadt Mexiko-Stadt. Der Klub wurde am 20. März 1894 von drei in Mexiko lebenden Engländern als Tennis- und Cricket-Verein gegründet. Als Vereinsfarben wurden Blau und Weiß gewählt. Um die Jahrhundertwende wurde der Club um eine Fußballabteilung erweitert.

Der Reforma AC wurde nach der Hauptgeschäftsstraße, dem Paseo de la Reforma, benannt, an der sich das erste Vereinsgelände befand. Seit 1962 residiert der Verein im nordwestlich von Mexiko-Stadt gelegenen Vorort Naucalpan auf einem 19 Hektar großen Grundstück mit 3 Fußballfeldern, 20 Tennisplätzen und anderen Sportstätten. Die englische Tradition des Vereins und sein gehobener Anspruch werden unter anderem durch die Tatsache untermauert, dass die englische Nationalmannschaft hier während der Fußballweltmeisterschaften 1970 und 1986 ihr Quartier bezogen hatte.

Der Reforma AC war eines der fünf Gründungsmitglieder der ersten landesweiten Fußball-Liga in Mexiko, die als Amateurveranstaltung erstmals in der Saison 1902/03 ausgetragen wurde. Ferner stellte der Verein die erfolgreichste Fußballmannschaft Mexikos vor dem Ersten Weltkrieg. In den Jahren 1906 bis 1912 gewann der RAC die mexikanische Fußballmeisterschaft praktisch im Alleingang. Lediglich 1908 war es dem British FC gelungen, die seinerzeitige Vormachtstellung des Reforma Club zu durchbrechen. Zum Saisonende 1914/15 zog sich der Reforma Club aus dem Spielbetrieb dieser Liga zurück, um später nur noch einmal ein einjähriges Gastspiel (1923/24) zu absolvieren.

Noch immer unterhält der Verein diverse Fußballmannschaften, von denen die erste in der obersten Amateurliga des Hauptstadtbezirkes kickt. Unterhalb der vier Profi- und Halbprofiligen entspricht dies rechnerisch der fünften Liga, somit also einer Art Landes- oder Verbandsliga.

ca:Reforma Athletic Club es:Reforma Athletic Club



Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln