Stefan Knapp

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stefan Knapp
Stefan knapp 85 86.jpg
Spielerinformationen
Voller Name Stefan Knapp
Geburtstag 21. Januar 1957
Geburtsort Brühl, DeutschlandDeutschland Deutschland
Größe 182 cm
Fuss rechts
Position Innenverteidiger
Vereinsinformationen Karriereende
Vereine in der Jugend
bis 06/1974
07/1974 - 06/1976
DeutschlandDeutschland FV Brühl
DeutschlandDeutschland Waldhof Mannheim A-Jugend
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
07/1976 - 06/1986
07/1986 - 06/1987

DeutschlandDeutschland Waldhof Mannheim
DeutschlandDeutschland SV Sandhausen
DeutschlandDeutschland FC Astoria Walldorf
229 (11)
54 (2)

Stationen als Trainer

07/2008 - 06/2010
DeutschlandDeutschland FV Brühl (A-Jugend)
DeutschlandDeutschland SV Rohrhof

1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
 Stand: 15. April 2020

Fehler entdeckt?
Dann schicken Sie hier eine Korrektur ab.

Vorlage:Infobox Fußballspieler/Veraltete Parameter

Stefan Knapp (* 21. Januar 1957 (63) in Brühl) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler.

Vereine

Stefan Knapp, der insgesamt 5 Jugend-Länderspiele bestritt, kam 1974 vom FV Brühl zur A-Jugend des SV Waldhof Mannheim. "Ich hatte einmal in der Woche Auswahltraining und da kam man zwangsläufig mit den Spielern des SV Waldhof zusammen", erinnert sich Knapp. SVW-Trainer Kurt Kobberger holte den jungen Defensivspezialisten an den Alsenweg.[1]

Er begann seine Profikarriere in der Saison 1976/77 beim SV Waldhof Mannheim in der 2. Bundesliga. In Knapps siebter Saison bei Waldhof, der Saison 1982/83 errang er mit seinen Mannschaftskollegen - Uwe Zimmermann, Roland Dickgießer, Günter Sebert, Dieter Schlindwein, Dimitrios Tsionanis, Oskar Bauer, Wolfgang Böhni, Jürgen Fischer, Hans Hein, Alfred Schön, Ulf Quaisser, Pantelis Tsionanis, Karl-Heinz Bührer, Volker Kispert, Paul Linz, Jürgen Makan und Fritz Walter unter der Führung von Trainer Klaus Schlappner die Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg in die Bundesliga. Dabei war er unverzichtbarer Bestandteil des Teams. Im vorentscheidenden Aufstiegsspiel beim MSV Duisburg (3:3) erzielte er gar einen Treffer. "Es war vielleicht das wichtigste Tor meiner Karriere", wertet er das Tor zum zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich.

Während er im ersten Bundesliga-Jahr noch zu den Stammspielern gehörte, wurde er - der auch weiterhin seinem regulären Beruf bei Bopp & Reuther nachging - in der Folgezeit von Jürgen Kohler aus der Stammelf gedrängt. Am 29. Oktober 1983 schoß Stefan Knapp beim 4:1 Heimsieg gegen Borussia Dortmund seinen einzigen Bundesliga-Treffer.

Als er in der Saison 1985/86 nur noch zu einem 6-Minuten-Einsatz für die Blau-Schwarzen beim VfL Bochum kam, wechselte er nach dieser Spielzeit zur damaligen Oberliga-Spitzenmannschaft des SV Sandhausen. Dort war er gemeinsam mit Jürgen Makan und Gerd Dais aktiv und wurde Meister. In der Aufstiegsrunde zur 2. Bundesliga scheiterte er jedoch und beendete 1987 seine Profi-Karriere.

Als später ein Freund von Astoria Walldorf bei ihm anfragte, half Knapp noch einmal für einige Monate aus. "Doch dann stand die Familie und der Nachwuchs im Vordergrund", begründet Knapp, warum er sich fortan fast komplett aus dem Fußball zurückzog.

Nach der aktiven Fussballkarriere

Als Trainer der A-Jugend des FV Brühl tauchte er dann wieder in der Fußballszene auf und war bis Juni 2010 Trainer beim SV Rohrhof. Seit dem Jahr 2010 wirkt er im Vorstand des SV Rohrhof mit.

In Brühl betrieb er ein Sportgeschäft, das er im Jahr 2019 geschlossen hat, um es etwas ruhiger angehen zu lassen.

Bilder

Vereinsspiele

Liga Jahr Verein Spiele Tore
2.Bundesliga Süd 1976-1977 SV Chio Waldhof 9 0
2.Bundesliga Süd 1977-1978 SV Chio Waldhof 19 3
DFB-Pokal 1977-1978 SV Chio Waldhof 1 0
2.Bundesliga Süd 1978-1979 SV Waldhof Mannheim 29 3
2.Bundesliga Süd 1979-1980 Waldhof Mannheim 36 1
2.Bundesliga Süd 1980-1981 Waldhof Mannheim 31 0
2.Bundesliga Süd 1981-1982 Waldhof Mannheim 14 0
DFB-Pokal 1981-1982 Waldhof Mannheim 3 0
2.Bundesliga Süd 1982-1983 Waldhof Mannheim 31 3
DFB-Pokal 1982-1983 Waldhof Mannheim 2 0
1.Bundesliga Süd 1983-1984 Waldhof Mannheim 31 1
DFB-Pokal 1983-1984 Waldhof Mannheim 2 0
1.Bundesliga Süd 1984-1985 Waldhof Mannheim 15 0
DFB-Pokal 1984-1985 Waldhof Mannheim 3 0
1.Bundesliga Süd 1985-1986 Waldhof Mannheim 1 0
DFB-Pokal 1985-1986 Waldhof Mannheim 1 0

Einzelnachweise

  1. "Zuschauer haben uns getragen" morgenweb.de vom 28.1.2017, abgerufen am 28. April 2020

Weblinks



Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln