Theodoros Zagorakis

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche

Theodoros Zagorakis (griechisch Θεόδωρος Ζαγοράκης; * 27. Oktober 1971 in Kavala) ist ein ehemaliger griechischer Fußballspieler.

Zagorakis begann seine Karriere 1989 beim griechischen Klub AO Kavala. In 114 Ligaspielen erzielte er für seinen Heimatverein sechs Tore. Danach wechselte der defensive Mittelfeldspieler 1992 zu PAOK Saloniki. Für sechs Jahre blieb er beim griechischen Erstligisten, bevor er 1998 für 1,2 Mio. Euro zu Leicester City nach England wechselte.

In seinen beiden Jahren bei Leicester erreichte er jeweils das Ligapokalfinale. Während er 1999 mit Leicester im Finale noch unterlag, gewann er 2000 seinen ersten Titel durch einen Sieg über die Tranmere Rovers.

2000 wechselte Zagorakis wieder nach Griechenland zu AEK Athen. Mit AEK gewann er 2002 den griechischen Pokal. Nach ausbleibenden Gehaltszahlungen wechselte er im Sommer 2004 ablösefrei zum italienischen Verein FC Bologna.

In der griechischen Nationalmannschaft gab er 1994 gegen die Färöer-Inseln sein Debüt. In der Nationalmannschaft ist er mit 120 Einsätzen Rekordnationalspieler. Bei der EM 2004 war Zagorakis Kapitän des griechischen Teams, mit welchem er überraschend den EM-Titel gewann. Zagorakis wurde zum besten Spieler des Turniers gewählt und belegte bei der Wahl zu Europas Fußballer des Jahres Rang 5. 2006 beendete er seine Teamkarriere und gehört zu den besten Spielern Griechenlands aller Zeiten.

Er hat 2005 einen Zwei-Jahres-Vertrag bis 2007 bei PAOK Saloniki unterschrieben.

Am 14. Juni 2007 erklärte er sein Karriereende und wurde anschließend zum Präsidenten von PAOK Saloniki ernannt. Sein letztes Spiel als Aktiver bestritt er am 22. August 2007 mit der griechischen Nationalmannschaft gegen Spanien im Toumba-Stadion von Thessaloniki.

Erfolge

  • Europameister 2004 (zudem: bester Spieler des Turniers)
  • Griechischer Pokalsieger 2002
  • Englischer Ligapokalsieger 2000

Vereinsstationen

  • FC Kavala (1988 bis 1992)
  • PAOK Saloniki (1992 bis 1998)
  • Leicester City (1998 bis 2000)
  • AEK Athen (2000 bis 2004)
  • FC Bologna (2004/05)
  • PAOK Saloniki (2005 bis 2007)

Siehe auch

Weblinks

ca:Theodoros Zagorakis cs:Theodoros Zagorakis el:Θοδωρής Ζαγοράκης en:Theodoros Zagorakis es:Theodoros Zagorakis et:Theódoros Zagorákis fi:Theodoros Zagorakis fr:Theódoros Zagorákis id:Theodoros Zagorakis it:Theodoros Zagorakis ja:テオドロス・ザゴラキス nl:Theodoros Zagorakis no:Theodoros Zagorakis pl:Theodoros Zagorakis pt:Theodoros Zagorakis ru:Загоракис, Теодорас tr:Theodoros Zagorakis



Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln