Víctor Valdés

Aus WikiWaldhof
Wechseln zu: Navigation, Suche
Víctor Valdés
Víctor Valdés
Spielerinformationen
Voller Name Víctor Valdés Arribas
Geburtstag 14. Januar 1982
Geburtsort L’Hospitalet de LlobregatSpanien
Größe 183 cm
Position Torwart
Vereinsinformationen FC Barcelona
Trikotnummer 1
Vereine in der Jugend
1992-2002 FC Barcelona
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2002- FC Barcelona 168 (0)
Nationalmannschaft
2001– Katalonien

1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
 Stand: 24. November 2007

Fehler entdeckt?
Dann schicken Sie hier eine Korrektur ab.

Vorlage:Infobox Fußballspieler/Veraltete ParameterVorlage:Infobox Fußballspieler/Veraltete Parameter

Víctor Valdés Arribas (* 14. Januar 1982 in L’Hospitalet de Llobregat, Katalonien, Spanien) ist ein spanischer Fußball-Torwart.

Laufbahn

Valdés hat zwei Brüder Àlvaro (jünger) und Ricard (älter). Ricard war der eigentliche Grund, durch welchen Víctor zum Torwart wurde, er selbst sagt darüber: „Wenn mein Bruder nicht jemanden als Torwart gebraucht hätte, auf den er schießen konnte, wäre ich wahrscheinlich nie Torwart geworden.“

1992 zog Víctor mit seiner Familie aus gesundheitlichen Gründen der Mutter nach Teneriffa, jedoch bekam er kurz vor der Abreise ein Angebot des FC Barcelona für einen Platz an dem Sportinternat des Vereins. Der Verein war aufmerksam geworden, als Víctor mit acht Jahren ein Probetraining absolvierte und zwei Jahre bei Peña Cinco Copas spielte.

Víctor entschied sich schließlich, doch nicht mit seiner Familie nach Teneriffa zu ziehen, und blieb in Barcelona. Für ihn war es eine sehr schwere Zeit in La Masia, dem Internat, weil er der Jüngste war. Nach einem nur sechsmonatigen Aufenthalt in La Masia hielt es Víctor nicht länger aus und zog zu seinen Eltern nach Teneriffa, wo er zwei Jahre lebte und bei Ibarra spielte, dem Verein seines Wohnortes Los Cristianos. Seine Eltern versuchten ihn immer zu unterstützen, und letztendlich, nach zwei Jahren auf Teneriffa, entschied Víctor sich, zurück nach La Masia zu gehen. Er hatte Glück und wurde wieder aufgenommen. Nach dieser Rückkehr fiel ihm der Aufenthalt nicht mehr so schwer und er blieb.

Spielerkarriere

In der Saison 2002/2003 spielte er das erste Mal für das A-Team des FC Barcelona. Sein erstes Spiel spielte er am 1. September 2002 gegen Atlético Madrid (2-2). Der damalige Trainer des FC Barcelona, Louis van Gaal, ließ ihn allerdings nur 14 Spiele bestreiten, bevor er ihm vorschlug, lieber wieder in die zweite Mannschaft zurückzukehren, in der Víctor vorher gespielt hatte. Víctor empfand dies als Frechheit und nur die Bitte des damaligen Club-Präsidenten Joan Gaspard verhinderte, dass Víctor den Verein verließ. Als van Gaal entlassen wurde kehrte er jedoch zurück.

In der Saison 2003/2004 wurde er unter Trainer Frank Rijkaard schließlich erster Torwart des FC Barcelona. 2004/2005 kassierte er nur 25 Tore, was maßgeblich zum Titelgewinn der Liga beitrug und verpasste von 36 Ligaspielen nur ein einziges. Außerdem erhielt er in dieser Saison zusätzlich den Trofeo Zamora, den der Torwart bekommt, der die wenigsten Gegentore kassiert.

In der Saison 2005/2006 war er als erster Torwart nicht mehr ganz unumstritten, da er sich unter anderem gegen den FC Valencia schwerwiegende Fehler erlaubte. Der Verein dachte schon über die mögliche Verpflichtung eines anderen Torwarts nach. Letztendlich kam es dazu jedoch nicht, und Víctor blieb folglich weiterhin der Torwart mit der Nummer 1.

Am 17. Mai 2006 spielte er beim Finale der Champions League gegen den FC Arsenal London eine entscheidende Rolle, indem er unter anderem Tore von Thierry Henry verhinderte. Er wurde nach diesem Spiel als „der Held von Paris“ gefeiert. In der jetzigen Saison spielt er ebenfalls eine große Rolle beim FC Barcelona, da er schon häufig verhinderte, dass sein Team verlor, so z. B. im Spiel gegen Real Madrid (3-3), in dem er eine Niederlage mit großartigen Paraden verhinderte.

Nationalmannschaft

2001 spielte Víctor in der spanischen U18-Nationalmannschaft und verhalf eben jener bei der UEFA-Europameisterschaft zum 3.Platz. Danach spielte er ebenfalls in der U21-Nationalmannschaft. Für die A-Nationalmannschaft unter Trainer Luis Aragonés ist Vìctor noch nicht nominiert worden.

Seit dem Jahr 2001 spielt Víctor Valdés regelmäßig für die katalanische Fußballnationalmannschaft (katalanisch: Selecció Catalana de Futbol).

Gewonnene Titel

Weblinks

Vorlage:Navigationsleiste Kader des FC Barcelona

ar:فكتور فالدز bg:Виктор Валдес ca:Víctor Valdés i Arribas cs:Víctor Valdés da:Víctor Valdés en:Víctor Valdés es:Víctor Valdés fa:ویکتور والدز fi:Víctor Valdés fr:Víctor Valdés ga:Víctor Valdés he:ויקטור ואלדס hu:Víctor Valdés id:Víctor Valdés it:Víctor Valdés ja:ビクトール・バルデス ko:빅토르 발데스 nl:Víctor Valdés no:Víctor Valdés pl:Víctor Valdés pt:Víctor Valdés ro:Víctor Valdés ru:Вальдес, Виктор sk:Víctor Valdés Arribas sq:Víctor Valdés sv:Victor Valdés tr:Víctor Valdés vi:Víctor Valdés zh:域陀·華迪斯



Hier könnte Ihre Werbung stehen

in allen mehr als 20.000 Artikeln